Forgings

Das Schmieden ist eines der ältesten Metallbearbeitungsverfahren; hierbei wird Metall erhitzt und anschließend mithilfe einer geschlossenen Matrize in die gewünschte Form gebracht. Mit geschlossener Matrize können Schmiedestücke in komplizierten Formen und mit Gewichten von wenigen Gramm bis zu 200 kg hergestellt werden. Diese Produkte werden dort verwendet, wo es auf starke mechanische Eigenschaften, geringe Toleranzen und größere Serien ankommt. Als Materialien werden u. a. Stahl, Edelstahl, Nickellegierungen, Titan, Aluminium, Nichteisenmetalle und Superlegierungen verwendet.